DSGVO konform
New: Make Integration
Neu: Verbinde Nextcloud Kalender
Marketing

Leadgenerierung: Mit Leads den Umsatz steigern

Richard Gödel
CTO @ meetergo
2 Minuten Lesezeit
Inhaltsverzeichnis

Definition: Leadgenerierung ist ein wichtiger Bestandteil des Marketing-Mixes für Unternehmen, die ihren Umsatz steigern möchten. Es handelt sich dabei um eine Methode, um Interessenten für ein Produkt oder eine Dienstleistung zu gewinnen.

Durch die Generierung von Leads kann die Firma seine Zielgruppe direkt ansprechen und eine Beziehung aufbauen, die letztendlich zu einer erfolgreichen Konversion führen kann. In diesem Artikel werden wir uns genauer damit beschäftigen, wie Leadgenerierung funktioniert und welche Methoden es gibt, um die Umsätze zu steigern.

Was ist ein Lead? Was versteht man unter Leads?

Ein Lead beziehungsweise ein Interessent (engl. "lead") ist eine Person oder ein Unternehmen, das in einer frühen Phase des Kaufprozesses Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung zeigt. Leads sind potenzielle Käufer, die durch verschiedene Marketingaktivitäten, wie z.B. Landingpages, Anzeigen oder Veranstaltungen, generiert werden.

Sie geben dem Unternehmen wertvolle Informationen und Kontaktdaten, die es nutzen kann, um eine Beziehung aufzubauen und sie schrittweise durch den Verkaufsprozess zu begleiten.

Wichtige KPIs im Vertrieb sollten dabei auch berücksichtigt werden.

Lead Generation Business Funnel Concept | Jernej Furman | Flickr

Welche Lead-Formen gibt es?

Im Marketing und Vertrieb gibt es verschiedene Formen von Leads, darunter:

  1. Demografische Leads: Leads, die aufgrund ihrer demografischen Merkmale wie Alter, Geschlecht, Wohnort etc. ausgewählt werden.
  2. Firmografische Leads: Leads, die aufgrund ihrer Firmenmerkmale wie Branche, Größe, Standort etc. ausgewählt werden.
  3. Marketing-qualifizierte Leads (MQLs): Leads, die aufgrund ihres Interesses an einem bestimmten Produkt oder einer Dienstleistung ausgewählt werden und bereits einen bestimmten Grad an Engagement zeigen.
  4. Sales-qualifizierte Leads (SQLs): Leads, die durch Marketingaktivitäten generiert wurden und für bereit erachtet werden, um von einem Verkäufer kontaktiert zu werden.
  5. Inbound-Leads: Leads, die durch die Interaktion mit der Firma über seine Website, Landingpages, Soziale Medien etc. generiert werden.
  6. Outbound-Leads: Leads, die durch aktives Suchen und Kontaktieren von potenziellen Käufer generiert werden, z.B. durch telefonische Ansprache oder EMail-Marketing.

Was sind Leads in Marketing und Vertrieb?

Leads in Marketing und Vertrieb sind Personen, die Kontaktdaten bereitstellen, um von der Firma kontaktiert zu werden. Der Lead-Status wird in den drei Phasen Lead Generation, Sales Qualified Leads (MQL) und Sales Qualified Leads (SQL) klassifiziert.

Die Lead Generation, auch Customer Acquisition genannt, ist einer der ersten Schritte in der Customer Journey für ein Unternehmen. Dabei wird die Nachfrage von Leads an Produkten oder Inhalten getestet.

SQLs: Der Sales Qualified Lead wandert in den Vertrieb

Schließlich werden wir eine Spur zur Verteilung schicken. Zu diesem Zeitpunkt ist ein Lead ein SQL (Sales qualified lead). Die Aussicht wird einen ausgezeichneten Vorteil gegenüber der Organisation haben, da dieser Vorsprung höchstwahrscheinlich direkt zu Verkäufen oder Verträgen führen könnte. Marketing und Verkauf geht davon aus, dass der Käufer wirklich einen echten Wunsch zu kaufen hat. Die Verteilung ist ab sofort möglich. Die Vertriebsabteilung muss sich nun auf SQL - den Kontakt zum Käufer - verlassen, um ihn bei der Bestimmung von Produkten und/oder Verträgen zu unterstützen und zu unterstützen.

MQLS: Der Marketing qualified Lead

Ein Marketing-qualifizierter Lead (MQL) ist ein Lead, der bereits Nachfrage an einem Produkt oder einer Dienstleistung gezeigt hat und von einem Unternehmen als potenzieller Kunde betrachtet wird. MQLs zeigen ein höheres Engagement gegenüber dem Unternehmen als andere Interessenten, z.B. indem sie sich für einen Newsletter anmelden oder eine Demo-Version herunterladen. MQLs werden in der Regel durch das Marketing identifiziert und an den Vertrieb weitergeleitet, um das Verkaufsgespräch fortzusetzen.

Internet Marketing Diploma Mind Map | Three days with Simon … | Flickr

Wie kannst du mehr Leads anziehen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um mehr Interessenten anzuziehen:

  1. Inbound-Marketing (Content Marketing): Erstelle hochwertige, relevante Inhalte für deine Zielgruppe, um ihre Nachfrage zu wecken und ihr Vertrauen zu gewinnen.
  2. Suchmaschinenoptimierung (SEO): Optimiere deine Website für relevante Keywords, um in den Suchmaschinenergebnissen weiter oben zu erscheinen und so mehr Traffic zu generieren.
  3. Social-Media-Marketing: Nutze soziale Netzwerke, um mit deiner Zielgruppe in Kontakt zu treten und ihr Interesse an deinem Angebot zu wecken.
  4. E-Mail-Marketing: Nutze Kampagnen, um regelmäßig mit deiner Zielgruppe in Kontakt zu bleiben und ihr Interesse an deinem Angebot zu pflegen.
  5. Landingpages: Erstelle spezielle Landingpages für deine Marketingkampagnen, um den Interessent zu einer Handlung aufzufordern, z.B. eine EMail-Adresse zu hinterlassen oder eine Demo zu vereinbaren. Sales Funnel sind auch eine gute Möglichkeit Leads einzufangen.
  6. Lead-Magnete: Biete deiner Zielgruppe einen attraktiven Anreiz, um ihre Kontaktdaten zu hinterlassen, z.B. ein kostenloses E-Book oder eine Probeversion.

Durch eine Kombination dieser Methoden kannst du mehr Leads anziehen und deine Conversion Rate steigern.

Multichannel Tipps - Definition und Beispiel - Seobility Wiki

Leads durch Inbound Marketing erzielen

Leadgenerierung ist ein wichtiger Teil des Inbound Marketings. Durch gezieltes Inbound Marketing können Firmen Interessenten anziehen und als Leads gewinnen. Die Leadgenerierung erfolgt durch die Schaffung von Mehrwert für die Zielgruppe, z.B. durch hochwertige Inhalte, die auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Dies kann in Form von Blog-Artikeln, E-Books, Webinaren oder anderen Formaten erfolgen.

Das Ziel des Inbound Marketings ist es, Vertrauen bei dem Interessent aufzubauen und sie zu einem Lead zu machen. Eine erfolgreiche Leadgenerierung setzt voraus, dass das Angebot für die Zielgruppe relevant und attraktiv ist. Sobald ein potenzieller Kunde Interesse gezeigt hat, kann er durch Marketing Automation und Lead Management weiterqualifiziert werden.

Ein wichtiger Bestandteil des Lead Managements ist es, dem Interessent regelmäßig mit relevanter und nützlicher Information zu versorgen. So kann die Nachfrage an dem Angebot weiter gepflegt und der Lead zu einem Käufer konvertiert werden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass durch gezieltes Inbound Vermarktung und Lead Management eine effektive Lead-Generierung möglich ist. Hierbei ist es wichtig, potenzielle Kunden mit Mehrwert und Relevanz anzusprechen, um das Interesse an einem Angebot zu wecken und letztendlich zu einer Lead-Generierung zu führen.

Content is King - Was bedeutet das? - Seobility Wiki

Lead-Generierung durch SEO

SEO (Search Engine Optimization) ist eine wichtige Technik für die Lead-Generierung. Durch verbesserte Sichtbarkeit in den Suchmaschinenergebnissen kann eine Firma mehr potenzielle Kunden erreichen und als Leads gewinnen.

Das Ziel von SEO ist es, eine Website so zu optimieren, dass sie für relevante Suchbegriffe möglichst weit oben in den Suchmaschinenergebnissen erscheint. Dies kann erreicht werden, indem man die Inhalte der Website für bestimmte Keywords optimiert und relevante Verlinkungen von anderen Websites erhält.

Eine gut optimierte Website wird von Suchmaschinen als relevanter eingestuft und kann so mehr Traffic generieren. Dieser Traffic besteht aus potenziellen Kunden, die auf der Suche nach einem bestimmten Angebot oder einer bestimmten Lösung sind. Diese Besucher können dann durch gezieltes Lead-Management zu Leads konvertiert werden.

Um erfolgreich Leads durch SEO zu generieren, ist es wichtig, eine gründliche Keyword-Recherche durchzuführen, die Inhalte der Website regelmäßig zu optimieren und auf eine gute User Experience zu achten. Auch die Verwendung von Call-to-Action-Elementen, die potenzielle Kunden zur Übergabe ihrer Kontaktinformationen auffordern, kann dabei helfen, mehr Leads zu erhalten. Ein perfektes Beispiel dafür ist meetergo, eine Inbound Conversion Plattform.

Was ist Social Sharing? Definition und Erklärung - Seobility Wiki

Leads kaufen

Der Leadkauf ist eine effektive Methode, um die Leadgenerierung zu beschleunigen und somit den Umsatz zu steigern. Beim Kauf von Lead-Listen erhalten Unternehmen Zugang zu einer Vielzahl von potenziellen Kundenkontakten, einschließlich B2B-Adressen und E-Mail-Adressen, die für gezielte Marketingkampagnen verwendet werden können.

Die Leads generieren Bedeutung in diesem Kontext liegt darin, dass Unternehmen durch den Erwerb von qualifizierten B2B-Leads und der Nutzung von Leads for Marketing ihre Chancen erhöhen, erfolgreiche Geschäftsabschlüsse zu erzielen und ihre Produkte oder Dienstleistungen an neue Kunden zu verkaufen.

Dabei sollten Unternehmen darauf achten, beim Leadkauf seriöse Anbieter auszuwählen, um sicherzustellen, dass die erworbenen Kontakte den eigenen Ansprüchen genügen und eine effektive Nutzung der Leads gewährleistet ist.

Social Media Marketing zur Lead-Generierung

Social Media Marketing ist ein wichtiger Aspekt für die Lead-Generierung. Durch die Verwendung von Social Media Kanälen kann eine Firma direkt mit Interessenten in Kontakt treten und deren Bedürfnisse für dessen Produkte oder Dienstleistungen wecken.

Social Media Kanäle ermöglichen es, eine große Zielgruppe zu erreichen und gezielte Vermarktung durchzuführen. Eine Möglichkeit, Leads zu generieren, ist durch gezielte Werbekampagnen auf den sozialen Medien. Diese können speziell auf eine Zielgruppe abgestimmt sein und auf deren Interessen eingehen.

Auch die Verwendung von Vertriebs Automatisierung kann dabei helfen, Leads durch Social Media Vermarktung zu generieren. So können beispielsweise automatisierte Follow-up-E-Mails an Interessenten gesendet werden, um die Interessentengewinnung weiter zu beschleunigen und sie zu qualifizierten Leads zu konvertieren.

Es ist wichtig, dass Firmen eine klare Strategie für ihr Social Media Marketing entwickeln, um erfolgreich Leads zu generieren. Dies kann beinhalten, eine regelmäßige Präsenz auf den sozialen Medien aufrechtzuerhalten, relevante und ansprechende Inhalte zu veröffentlichen und eine aktive Interaktion mit potenziellen Kunden zu pflegen. Durch die Verwendung von Social Media kann das Vertriebsteam eine größere Anzahl an Leads generieren und somit den Umsatz steigern.

Datenschutz - Kostenloses Foto auf ccnull.de

Datenschutz bei der Neukundengewinnung

Firmen, die DSGVO konforme Lead-Generierung als Teil ihrer Vermarktungs- und Vertriebsstrategie durchführen, müssen sicherstellen, dass sie die geltenden Datenschutzgesetze einhalten, einschließlich der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Dies beinhaltet die Verpflichtung, potenzielle Kunden über die Verwendung ihrer Daten aufzuklären, ihnen die Kontrolle über ihre Daten zu geben und sicherzustellen, dass ihre Daten sicher aufbewahrt werden.

Eine DSGVO konforme Software ist meetergo.

B2B-Marketing - Definition und Besonderheiten - Seobility Wiki

B2B Lead Generierung für mehr Kunden

B2B Leads generieren ist anders als B2C Leads zu generieren. Der Service im Vertrieb ist ein anderer und die Vertriebs-Daten auch. Es besteht ein Zusammenhang zwischen Interessenten aus dem B2B und B2C Bereich, da beide Website Besucher sein können, die ihre Kundendaten auf der Webseite eintragen können. Mehr Informationen zu der Lead Generierung im B2B Bereich und das B2B Marketing findest du verlinkt.

FAQ

Was bedeutet Lead in Deutsch?

"Lead" bedeutet auf Deutsch "Interessent" oder "Kontakt". Im Vermarktungs- und Vertriebsbereich bezieht sich "Lead" auf eine Person oder eine Firma, das Bedürfnis an einem Produkt oder einer Dienstleistung gezeigt hat und daher als potenzieller Kunde in Betracht gezogen wird.

Was sind Leads?

Leads sind potenzielle Kunden, die Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung eines Unternehmens gezeigt haben. In der Regel haben Leads Kontaktinformationen bereitgestellt, um von einer Firma kontaktiert zu werden. Dies kann über eine Online-Formulareingabe, durch das Herunterladen von Inhalten oder durch eine Anfrage an die Firma geschehen.

Leads sind wichtig für die Vermarktung und Vertrieb, da sie dabei helfen, potenzielle Kunden zu identifizieren und zu qualifizieren. Unternehmen nutzen dann ihre Lead-Informationen, um gezielte Marketing-Automation und Verkaufsbemühungen zu unternehmen, um diese potenziellen Kunden zu gewinnen.

Was bedeutet Leads?

Leads bedeutet im Vermarktungs- und Vertriebsbereich potenzielle Kunden oder Interessenten. Ein Lead ist eine Person oder ein Unternehmen, das sich durch das Bereitstellen von Kontaktinformationen oder durch das Zeigen von Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung eines Unternehmens identifiziert hat.

Leads sind für Unternehmen wichtig, weil sie dabei helfen, potenzielle Kunden zu identifizieren und zu qualifizieren. Unternehmen nutzen dann ihre Lead-Informationen, um gezielte Marketing- und Vertriebsbemühungen zu unternehmen, um diese potenziellen Kunden zu gewinnen.

Was is Lead Generation?

Lead Generation bezieht sich auf den Prozess des Erfassens von Informationen über potenzielle Kunden, um sie später für Vermarktungs- und Vertriebszwecke zu nutzen. Dies kann durch eine Vielzahl von Aktivitäten wie Online-Formulareingaben, Webinare, gesponserte Inhalte, E-Mail-Marketing und mehr erfolgen.

Das Ziel der Lead-Generierung ist es, eine Liste von qualifizierten Leads zu erstellen, die für weitere Vermarktungs- und Vertriebsaktivitäten verwendet werden können. Diese Liste sollte Informationen enthalten, die es Unternehmen ermöglichen, potenzielle Kunden gezielt anzusprechen und ihre Bedürfnisse zu verstehen.

Lead-Generierung ist ein wichtiger Bestandteil des Marketing- und Vertriebsprozesses, da es Unternehmen ermöglicht, potenzielle Kunden zu identifizieren und ihnen personalisierte Angebote und Inhalte zukommen zu lassen, um sie zu gewinnen.

Was sind B2C Leads?

B2C Leads beziehen sich auf Geschäftskunden, die direkt an Endverbraucher verkaufen. Diese Art von Leads ist ein wichtiger Teil des Marketing- und Verkaufsprozesses für Unternehmen, die direkt an Verbraucher verkaufen, wie Einzelhändler, Dienstleister und Online-Händler.

B2C-Leads werden durch verschiedene Marketing- und Vertriebsaktivitäten generiert, einschließlich Online-Werbung, E-Mail-Marketing, soziale Medien, direkte Werbung und mehr. Die Zielgruppe für B2C-Leads sind Verbraucher, die nach einem Produkt oder einer Dienstleistung suchen, die ihre Bedürfnisse erfüllt.

Das Ziel von B2C-Lead-Generierung ist es, potenzielle Kunden zu identifizieren und zu kontaktieren, die ein Interesse an den angebotenen Produkten oder Dienstleistungen haben. Wenn ein B2C-Lead kontaktiert wird und sein Interesse bestätigt wird, wird er normalerweise an den Verkauf weitergeleitet, um ihm ein Angebot zu unterbreiten und den Kaufprozess zu starten.

B2C-Leads sind ein wichtiger Teil des Verkaufsprozesses für Unternehmen, die direkt an Verbraucher verkaufen, und eine effektive Leadgenerierung ist entscheidend für den Erfolg eines B2C-Geschäfts.

Fazit

Die Rolle von meetergo in der Leadgenerierung kann nicht genug betont werden. Als Tool für die Leadgenerierung ermöglicht es sowohl Online- als auch Offline-Interaktionen. Online bietet es Echtzeit-Leadqualifizierung und Ressourcen-Engagement-Tracking, was besonders für E-Commerce-Unternehmen von Vorteil ist. Offline ermöglicht meetergo die Generierung von Leads durch digitale Visitenkarten, was eine effektive Methode zur Erweiterung des Kundenstamms ist.

Im B2B-Bereich ist meetergo ein wertvolles Werkzeug, da es Unternehmen ermöglicht, ihre Zielgruppe direkt anzusprechen und eine Beziehung aufzubauen. Dies ist besonders wichtig, da die Kosten pro Lead in diesem Bereich oft höher sind als im B2C-Bereich. Daher ist es entscheidend, dass die Leads, die generiert werden, von hoher Qualität sind.

Die Integration von meetergo in eine Content-Strategie kann die Effektivität von Online-Marketing-Maßnahmen erheblich steigern. Durch die Bereitstellung wertvoller Inhalte können Unternehmen das Interesse potenzieller Kunden wecken und sie dazu ermutigen, ihre Kontaktdaten zu hinterlassen, was zu einer höheren Lead-Generierung führt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der im Artikel hervorgehoben wird, ist das Lead Scoring. Dies ist ein Prozess, bei dem Leads basierend auf verschiedenen Kriterien bewertet werden, um ihre Wahrscheinlichkeit zu bestimmen, zu einem Verkauf zu führen. Meetergo kann in diesem Prozess eine wichtige Rolle spielen, indem es Unternehmen dabei hilft, ihre Leads effektiv zu bewerten und zu priorisieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass meetergo ein leistungsstarkes Tool für die Leadgenerierung ist, das sowohl für E-Commerce-Unternehmen als auch für B2B-Unternehmen von großem Nutzen sein kann. Durch die Kombination von Online- und Offline-Methoden zur Leadgenerierung, die Integration in eine Content-Strategie und die Unterstützung beim Lead Scoring kann meetergo Unternehmen dabei helfen, ihre Umsätze zu steigern.

Jetzt kostenlos Account erstellen

Kommunikation war
noch nie einfacher

Einfacher und schneller mit Menschen in Kontakt treten und alle relevanten Daten parat haben.
meetergo icon
Jetzt kostenlos testen
Mit klicken auf “Akzeptieren”, stimmst Du der Speicherung von Cookies auf Deinem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Mehr erfährst du in der Datenschutzbestimmung