DSGVO konform
Neu: Make Integration
Neu: Verbinde Nextcloud Kalender
Guide

Email Signature Generator - Signatur kostenlos erstellen

Dominik Rapacki
CEO @meetergo
2 Minuten Lesezeit
Inhaltsverzeichnis
Automatisiere deine Meetings: Teste meetergo - die DSGVO-konforme Alternative zu Calendly!
Jetzt Kostenlos starten

Wussten Sie, dass weltweit täglich über 376 Milliarden E-Mails verschickt werden? In diesem riesigen Kommunikationsuniversum ist eine professionelle E-Mail-Signatur sehr wichtig. Sie hilft, sich von anderen abzuheben. Eine gute Email-Signatur zeigt nicht nur, wer Sie sind, sondern auch, dass Sie professionell sind.

Heute ist es sehr einfach, eine E-Mail-Signatur zu erstellen. Es gibt moderne Tools, wie denemail signature generator by cloudhq. Sie sind einfach zu benutzen und bieten vieleVorlagen, aus denen man wählen kann. So kann jeder, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, schnell und ohne viel Aufwand eine tollesignatur haben.

Zu einer gutene-mail-signaturgehören wichtige Sachen wie Ihr Vor- und Nachname, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Ergänzen Sie die URL Ihrer Website und Links zu sozialen Profilen. Wichtig sind auch Ihre Position im Unternehmen und Firmeninfos. Sie können ein Logo oder Ihr Foto einfügen und sogar besondere Buttons hinzufügen, um Leute zum Handeln aufzufordern.

Wichtige Punkte

  • Professionelle E-Mail-Signaturen steigern die Glaubwürdigkeit und Sichtbarkeit.
  • Moderne Signatur-Tools bieten einfache Erstellung ohne technisches Know-How.
  • Wesentliche Elemente: Name, Kontaktinformationen, Unternehmensdaten und visuelle Elemente.
  • Individuelle Anpassungen durch Logos, Fotos und CTAs möglich.
  • Einheitliche Signaturen stärken das Markenimage und die Konsistenz.

Warum eine professionelle E-Mail-Signatur wichtig ist

Professionelle E-Mail-Signaturen sind mehr als nur eine Unterschrift. Sie helfen, dass Firmen bekannt werden. Auch sorgen sie dafür, dass die Firma jeder erkennt. Das gilt vor allem in der geschäftskommunikation.

  • Markenbekanntheit: Eine gut designte Signatur macht die Marke bekannter. Empfänger merken sich die Marke leichter.
  • Personalisierung: Sie erlauben, e-mail-branding indem sie Infos über den Absender zeigen.
  • Vertrauensaufbau: Signaturen machen die Firma glaubwürdig und stärken das Vertrauen.
Deutsche Firmen müssen Geschäfts-Mails deutlich kennzeichnen. Die Regeln dafür stehen im Handelsgesetzbuch und anderen Gesetzen.

Seit 2007 gibt es spezielle Regeln für Geschäftsbriefe. In denen müssen Kleingewerbetreibende und Selbstständige Namen und Adresse angeben. Es ist zwar seit 2009 nicht mehr Pflicht, aber man sollte es tun. Andere Firmen müssen mehr Daten über sich preisgeben.

Jetzt können Firmen auch Bilder in ihre Mails einfügen. Apple Mail und andere Tools unterstützen das. So wirken Mails persönlicher und betonen noch mehr die Marke.

Fast zwei Drittel der Firmen nutzen E-Mails, um bekannter zu werden. Die meisten sind damit auch erfolgreich. Es gibt viele Tools, die dabei helfen, eine starke Marken-Botschaft zu vermitteln.

Eine gute E-Mail-Signatur ist wie eine Visitenkarte. Sie zeigt schnell, wer man ist und macht die Firma bekannter. So fördert sie auch das Vertrauen und die Anerkennung der Firma.

Die wichtigsten Bestandteile einer E-Mail-Signatur

Eine gute E-Mail-Signatur ist in der digitalen Welt sehr wichtig. Sie zeigt wichtigsten Infos. Das macht Kontaktdaten und Unternehmensinfos klar und leicht zu finden.

Persönliche Informationen

In der Signatur stehen deine Vor- und Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Position im Unternehmen. Diese Daten helfen, den Absender schnell zu erkennen und seine Rolle zu verstehen.

Unternehmensinformationen

Du solltest auch Firmendetails angeben. Dazu gehören Rechtsform des Unternehmens, Anschrift und Registergericht. Diese Infos machen die E-Mail rechtlich klar und bauen Vertrauen auf.

Links zu sozialen Netzwerken

Füge Links zu Firmenprofilen in sozialen Medien hinzu. Das zeigt, dass ihr digital aktiv seid. Auch die Website-URL und Profile auf LinkedIn und Twitter sind wichtig.

Visuelle Elemente

Unternehmenslogo, Fotografie und Signaturelemente verbessern die Signatur. Sie sorgen dafür, dass euer Design im Gedächtnis bleibt. Dazu Fotografien, die die Nutzer an euch erinnern lassen.

Alle genannten Elemente machen die E-Mail-Signatur komplett. Sie sorgen dafür, dass sie professionell und wirkungsvoll aussieht.

Meetergo als Alternative

Mit Meetergo können Sie mühelos professionelle E-Mail-Signaturen erstellen, die Ihre Produktivität unterstützen und Ihr Erscheinungsbild stärken. Im Gegensatz zu anderen Tools bietet Meetergo eine benutzerfreundliche Oberfläche, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Signatur ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten. Egal, ob Sie Google Mail, Google Workspace, Microsoft Outlook oder Thunderbird verwenden, Meetergo ist mit den gängigen E-Mail-Clients kompatibel und unterstützt eine Vielzahl von Geräten, einschließlich Mobilgeräten.

Mit unserem einfachen Dashboard können Sie Ihre Signaturvorlagen verwalten, verschiedene Icons und Banner hinzufügen und Ihre persönlichen und beruflichen Informationen anpassen. Unsere Datenschutzerklärung garantiert Ihnen dabei die Sicherheit Ihrer Daten. Also loslegen und Ihre individuelle E-Mail-Signatur mit Meetergo erstellen!

Vorteile von E-Mail-Signaturen für Ihr Unternehmen

Eine gut gestaltete E-Mail-Signatur hat viele Vorteile für Firmen. Sie bietet eine Marketingfläche in jeder Nachricht. Durch ein einheitliches Signaturdesign wird die Unternehmensidentität gestärkt.

Sie bietet die Möglichkeit, e-mail-tracker einzubauen. Mit diesen Tracking-Tools können Sie sehen, wie Nutzer auf Ihre E-Mails reagieren. Das hilft, den Erfolg von kampagnen-branding und marketingkampagnen zu messen.

E-Mail-Signaturen, die über alle Abteilungen hinweg konsistent genutzt werden, fördern das Firmenimage. Laut einer Studie nutzen 62% der Firmen E-Mail-Signaturen fürs Marketing. 82% wollen so ihre Bekanntheit steigern. Überzeugende 48% möchten damit auch mehr Besucher auf ihre Website locken.

Das Einbinden von Firmenlogos in die Signaturen verbessert die visuelle Kommunikation. Das macht Ihre e-mail-marketing-tools effektiver. So präsentieren Sie sich professionell und steigern die Chancen, neue Leads zu generieren.

Mitarbeiter sollten dazu ermuntert werden, stets aktuelle Marketingaktionen in ihren Signaturen zu zeigen. Es ist sinnvoll, verschiedene Varianten für unterschiedliche Kundengruppen zu kreieren. So können Sie die beste Version wählen und auf verschiedenen Geräten testen.

Schritte zur Erstellung einer E-Mail-Signatur mit dem Email Signature Generator

Ein Email Signature Generator erleichtert die Erstellung professioneller E-Mail-Signaturen. Mit dieser Anleitung können Sie schnell eine attraktive Signatur machen. Diese Signatur verbessert Ihre Geschäftskommunikation deutlich.

Vorlage auswählen

Beginnen Sie mit der Auswahl einer Vorlage. Wählen Sie eine Vorlage, die Ihrem Unternehmen am meisten entspricht. Es gibt viele Optionen, um das beste auszuwählen.

Details eingeben

Nach der Vorlagenauswahl tragen Sie Ihre e-mail-signatur details ein. Geben Sie Daten wie Vor- und Nachnamen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen ein. Dies hilft dabei, dass Ihre Signatur professionell und vollständig aussieht.

Design anpassen

Jetzt können Sie das e-mail-signatur-design anpassen. Wählen Sie Ihre farben und schriftarten passend aus. Machen Sie es so, dass es Ihr Unternehmensprofil zeigt. Ihre Signatur sollte schön und informativ sein.

Bilder und CTAs einfügen

Fügen Sie am Ende Bilder und CTAs hinzu. Laden Sie Bilder wie Ihr unternehmenslogo hoch. Fügen Sie außerdem einen call-to-action-button (CTA) für Aktionen hinzu. Diese CTAs bringen Leser zu wichtigen Seiten oder Formularen. Achten Sie darauf, dass alles hochwertig ist.

Ein generator-editor hilft, eine besondere Signatur zu erstellen. Sie hebt Ihre Geschäftskommunikation deutlich hervor. So machen Sie eine tolle Signatur mit Leichtigkeit.

email signature generator

Implementierung der E-Mail-Signatur in verschiedene E-Mail-Clients

Es ist wichtig, eine E-Mail-Signatur in allen E-Mail-Clients gleich aussehen zu lassen. So wirkt deine E-Kommunikation professionell. Viele Firmen benutzen spezielle Tools für ihre Signatur. Das hilft ihrer Marke und macht die Arbeit effizienter. Es gibt genaue Anleitung für die wichtigsten E-Mail-Clients.

Gmail

Um in Gmail eine Signatur zu setzen, gehe zu den Einstellungen. Dort scrollst du runter bis zum Signaturteil. Kopiere hier deine Signatur hinein, auch mit Bildern und HTML. So sieht deine Signatur auf jedem Gerät perfekt aus.

Outlook

In Outlook fügst du die Signatur im Editor hinzu. Klicke auf "E-Mail" und dann auf "Signaturen". Einfach deine Signatur reinkopieren. Jetzt ist sie in jeder neuen Mail oder Antwort dabei. Wenn du HubSpot CRM nutzt, kannst du es auch hier einbinden. Das synchronisiert deine CRM-Informationen mit deinen E-Mails.

Apple Mail

Die Einrichtung in Apple Mail funktioniert über die Einstellungen. Dort wählst du deine Signatur aus. Du kannst sie auch kopieren. Speichere sie gut, damit alles gut aussieht. Du kannst deine Signatur mit Bildern und Links schmücken. Dies macht sie persönlicher.

Yahoo Mail

Bei Yahoo Mail die Signatur bearbeiten, geh zu den Einstellungen. Dann auf "Signatur bearbeiten". Kopiere hier deine ausgewählte Signatur hinein. Nutze Bilder und Links, damit deine Nachrichten seriös wirken. So sieht jeder, dass du es ernst meinst.

Das Einhalten von E-Mail-Signatur-Richtlinien bringt viele Pluspunkte für Firmen. Es spart Zeit und lässt die Marketingabteilung effektiver arbeiten. Mit den richtigen Tools ist das Aufsetzen in jedem Client einfach. Alle Funktionen, wie Design und Regeln-Kompatibilität, machen das Handling leicht.

Fazit

Ein guter Email-Signatur ist entscheidend für klare Kommunikation und eine starke Marke. Durch ein professionelles Design wird das Image eines Unternehmens verbessert. Jede Email hinterlässt so einen guten Eindruck.

Wichtige Details wie Name, Job und Firma machen die Signatur zu einem Identifikationsmerkmal. Sie verbindet auch mit Kunden durch effektives Marketing.

In Deutschland gibt es spezielle Regeln für geschäftliche Emails. Es gibt Vorschriften für Unternehmen, die im Handelsregister stehen, wie Pflichtangaben in den Signaturen. Eine gut gestaltete Signatur erfüllt nicht nur gesetzliche Anforderungen, sondern zeigt auch, wie professionell und zuverlässig das Unternehmen ist.

Marketing-Elemente in der Signatur wie Call-to-Action-Buttons oder Links zu sozialen Netzwerken sind Teil einer guten Branding-Strategie. Sie fördern die Kundenbeziehung zusätzlich.

Ein E-Mail-Signatur-Generator wie der von HubSpot oder lemlist ist praktisch und spart Zeit. Sie bieten viele Vorlagen und Möglichkeiten zur Anpassung. So entsteht eine professionelle und durchdachte Signatur.

Diese Werkzeuge machen das Erstellen und Verwalten von Signaturen einfach. Sie tragen zur Verbesserung der Effizienz in der Geschäftskommunikation bei.

Automatisiere deine Meetings: Teste meetergo - die DSGVO-konforme Alternative zu Calendly!
Jetzt Kostenlos starten

Kommunikation war
noch nie einfacher

Einfacher und schneller mit Menschen in Kontakt treten und alle relevanten Daten parat haben.
meetergo icon
Jetzt kostenlos testen
Mit klicken auf “Akzeptieren”, stimmst Du der Speicherung von Cookies auf Deinem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Mehr erfährst du in der Datenschutzbestimmung