DSGVO konform
Neu: Make Integration
Neu: Verbinde Nextcloud Kalender
Marketing

Conversion Rate berechnen: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Dominik Rapacki
CEO @meetergo
2 Minuten Lesezeit
Inhaltsverzeichnis
Automatisiere deine Meetings: Teste meetergo - die DSGVO-konforme Alternative zu Calendly!
Jetzt Kostenlos starten

Definition Conversion Rate:

Die Conversion Rate ist eine wichtige Kennzahl im Online Marketing und beschreibt das Verhältnis der Anzahl der Conversions zu den Besuchern einer Website. Eine Conversion kann dabei verschiedene Handlungen repräsentieren, wie beispielsweise den Kauf eines Produkts, das Ausfüllen eines Formulars oder das Abonnieren eines Newsletter. Die Conversion Rate wird in Prozent angegeben und gibt an, wie effektiv eine Website Besucher in zahlende Kunden oder Leads umwandeln kann.

Was ist die Formel für die conversion Rate?

Die Conversion Rate wird anhand der folgenden Formel berechnet:

Conversion Rate = Anzahl der Conversions X Anzahl der Besucher / 100

Um die Conversion Rate zu berechnen, müssen Sie die Anzahl der Conversions (z.B. Verkäufe) und die Anzahl der Besucher Ihrer Website kennen.

Beispiele

SzenarioAnzahl der BesucherAnzahl der ConversionsConversion Rate
Kampagne A1000505%
Kampagne B2000603%
Kampagne C500204%
Kampagne D30001204%
Gesamt65002503.85%

Conversion Rate eine wichtige Kennzahl

Die Conversion Rate ist eine wichtige Kennzahl, da sie Aufschluss darüber gibt, wie erfolgreich Ihre Website Besucher in zahlende Kunden oder Leads umwandeln kann. Eine hohe Conversion Rate deutet darauf hin, dass Ihre Website überzeugend ist und Besucher zum Handeln anregt. Eine niedrige Conversion Rate kann dagegen auf Probleme hinweisen, die es zu optimieren gilt, um mehr Conversions zu generieren.

Conversion-Rate-Optimierung

Die Conversion-Rate-Optimierung (CRO) ist ein entscheidender Prozess, um die Conversion Rate einer Website zu verbessern. Die Conversion Rate gibt an, wie viele Besucher einer Website eine gewünschte Aktion ausführen, wie beispielsweise einen Kauf, das Ausfüllen eines Formulars oder das Abonnieren eines Newsletters. Eine hohe Conversion Rate ist von großer Bedeutung für den Online-Erfolg eines Unternehmens, da sie direkten Einfluss auf den Umsatz und die Rentabilität hat.

Bedeutung der Conversion-Rate-Optimierung

Die Conversion-Rate-Optimierung zielt darauf ab, die Conversion Rate zu steigern, indem gezielte Maßnahmen ergriffen werden, um die Benutzererfahrung (User Experience), das Design und den Inhalt einer Website zu verbessern. Eine gut optimierte Conversion Rate kann die Effektivität des gesamten Sales Funnels verbessern und zu einer höheren Anzahl von Conversions führen. Durch eine gezielte Optimierung kann ein Unternehmen mehr aus seinen bestehenden Besuchern herausholen, ohne zusätzlichen Traffic generieren zu müssen.

Der Prozess der Conversion-Rate-Optimierung

Die Conversion-Rate-Optimierung umfasst verschiedene Schritte, die darauf abzielen, die Conversion Rate kontinuierlich zu verbessern. Der Prozess beginnt mit der Analyse der vorhandenen Daten, um Bereiche zu identifizieren, die optimiert werden können. Durch das Verständnis des Nutzerverhaltens, der Kundenreise (Customer Journey) und der Conversion-Funnel können potenzielle Schwachstellen erkannt und optimale Lösungen entwickelt werden.

Nach der Analyse folgt die Planung und Implementierung von Maßnahmen zur Optimierung. Dies kann die Verbesserung des Website-Designs, die Vereinfachung des Checkout-Prozesses, die Optimierung von Call-to-Action-Elementen und die Erstellung ansprechender Inhalte umfassen. A/B-Tests und multivariate Tests werden eingesetzt, um die Wirksamkeit der Optimierungsmaßnahmen zu messen und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Einflussfaktoren auf die Conversion Rate

Eine Vielzahl von Faktoren kann die Conversion Rate beeinflussen. Dazu gehören die Benutzerfreundlichkeit der Website, die Klarheit und Überzeugungskraft des Angebots, die Relevanz des Inhalts, die Ladezeit der Website, das Vertrauen der Besucher, die mobile Benutzerfreundlichkeit und vieles mehr. Es ist wichtig, diese Faktoren zu analysieren und gezielte Optimierungen vorzunehmen, um die Conversion Rate zu steigern.

gute conversion rate

Was ist eine gute Conversion Rate?

Eine gute Conversion Rate hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Customer Journey, der Nutzererfahrung (User Experience), der Optimierung von Google Ads oder SEO-Maßnahmen. Die Conversion Rate kann demnach durch Conversion Rate Optimierung verbessert werden, um das Verhalten der Nutzer zu beeinflussen und mehr Conversions zu generieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Conversion Rate allein nicht aussagekräftig ist, sondern im Verhältnis zur Anzahl der Besucher betrachtet werden sollte. Eine Conversion-Rate von 1% bei 1.000 Besuchern bedeutet beispielsweise 10 Conversions. Je nach Verkaufs-Funnel und den definierten Conversions kann dies als gut oder ausbaufähig betrachtet werden.

Die Berechnung der eigenen Conversion Rate kann mithilfe des Conversion Trackings erfolgen, das die Anzahl der Conversions und die Anzahl der Webseitenbesucher erfasst. Eine klare Definition der gewünschten Conversions ist hierbei entscheidend. Die Optimierung der Conversion Rate ist ein fortlaufender Prozess, bei dem verschiedene Maßnahmen ergriffen werden können, um die Conversion Rate zu verbessern und mehr Conversions zu generieren.

Höhe der Conversion Rate pro Branche

BrancheDurchschnittliche Conversion Rate
E-Commerce2% - 3%
Software-as-a-Service5% - 10%
Finanzdienstleistungen1% - 2%
Reise und Tourismus1% - 3%
Gesundheitswesen2% - 4%
Bildung3% - 5%
Immobilien1% - 2%
Mode und Bekleidung1% - 3%
Elektronik2% - 4%
Automobil1% - 2%
Gastgewerbe2% - 4%

Welchen Einfluss haben Google Ads und SEO auf die Conversion Rate?

Google Ads und SEO (Suchmaschinenoptimierung) können einen großen Einfluss auf die Conversion Rate haben. Durch gezielte Anzeigen und eine optimierte Website-Struktur können Unternehmen relevante Besucher auf ihre Website leiten und die Wahrscheinlichkeit einer Conversion erhöhen. Eine effektive Keyword-Strategie und die kontinuierliche Optimierung der SEO-Faktoren spielen dabei eine wichtige Rolle.

Google Ads: Mehr qualifizierte Besucher generieren

Google Ads ermöglicht es Unternehmen, Anzeigen in den Suchergebnissen von Google zu schalten. Durch die Auswahl relevanter Keywords und die gezielte Ausrichtung der Anzeigen auf die Zielgruppe können Unternehmen qualifizierte Besucher auf ihre Website ziehen. Dies erhöht die Chance, dass diese Besucher zu Kunden oder Leads konvertieren. Eine sorgfältige Budgetplanung und das regelmäßige Monitoring der Anzeigenleistung sind entscheidend, um die Conversion Rate zu optimieren.

SEO: Bessere Sichtbarkeit und Benutzererfahrung

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) spielt ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Conversion Rate Optimierung. Durch die Optimierung der Website-Struktur, der Inhalte und der Meta-Tags kann die Sichtbarkeit in den organischen Suchergebnissen verbessert werden. Eine höhere Sichtbarkeit führt zu mehr qualifizierten Besuchern auf der Website, die eher zu einer Conversion neigen. Zudem trägt eine benutzerfreundliche Website-Struktur und ein ansprechendes Webdesign dazu bei, das Vertrauen der Besucher zu gewinnen und die Conversion Rate zu steigern.

Synergieeffekte nutzen

Google Ads und SEO können sich gegenseitig ergänzen und verstärken. Durch die Kombination beider Strategien kann die Conversion Rate weiter optimiert werden. Beispielsweise können Keywords, die in Google Ads gut performen, auch für die SEO-Optimierung der Website genutzt werden. So wird die Sichtbarkeit erhöht und die Anzahl der qualifizierten Besucher gesteigert. Eine ständige Überwachung und Anpassung der Kampagnen und der SEO-Strategie ist notwendig, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

FAQ

Wie wird die Conversion Rate berechnet?

Die Conversion Rate wird berechnet, indem die Anzahl der Conversions (z.B. Käufe) durch die Anzahl der Besucher einer Website geteilt wird und anschließend mit 100 multipliziert wird. Die Formel lautet: Conversion Rate = (Conversions / Besucher) * 100.

Wie hoch sollte die durchschnittliche Conversion Rate sein?

Die durchschnittliche Conversion Rate variiert je nach Branche und Zielgruppe. In einigen Branchen, wie beispielsweise dem E-Commerce, liegt die durchschnittliche Conversion Rate bei etwa 2-3%. Es ist wichtig für Unternehmen, ihre eigene Conversion Rate im Vergleich zu den branchenspezifischen Durchschnittswerten zu betrachten und kontinuierlich zu verbessern.

Wie wichtig ist die User Experience für die Conversion Rate?

Die User Experience spielt eine entscheidende Rolle für die Conversion Rate. Eine benutzerfreundliche und ansprechende Website oder ein Online-Shop kann Besucher dazu ermutigen, eine gewünschte Aktion auszuführen, während eine schlechte User Experience zu einer niedrigen Conversion Rate führen kann. Es ist daher ratsam, die Benutzererfahrung kontinuierlich zu verbessern und auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Besucher einzugehen.

Welche Kennzahlen sind wichtig für die Berechnung der Conversion Rate?

Für die Berechnung der Conversion Rate sind neben den Conversions und Besuchern auch weitere Kennzahlen wichtig. Dazu zählen beispielsweise die Seitenaufrufe, die unique visitors (eindeutige Besucher), die Anzahl der Abschlüsse, der Umsatz und der durchschnittliche Bestellwert. Diese Kennzahlen geben weitere Einblicke in das Kaufverhalten der Besucher und ermöglichen eine detaillierte Analyse der Conversion Rate.

Conversion Rate verbessern

Die Conversion Rate ist ein entscheidender KPI im Online-Marketing, der angibt, wie viele Besucher Ihrer Website zu Käufern oder Leads werden. Mit Tools wie Google Analytics können Sie die Conversion Rate Ihres Sales Funnels analysieren und optimieren. Eine höhere Conversion Rate bedeutet einen besseren ROI und kann durch die Optimierung des Conversion Funnels, die Reduzierung der Absprungrate und das Conversion Tracking erreicht werden. Es ist wichtig, die Conversion Rate regelmäßig zu messen und zu optimieren, da sie direkte Auswirkungen auf den Erfolg Ihres Online-Marketings hat. Durch gezielte Maßnahmen zur Verbesserung Ihrer Conversion Rate können Sie eine höhere Konversionsrate erzielen und den Erfolg Ihres Online-Shops oder Ihrer Website steigern.

Höhere conversion Rate im Marketing

Die Conversion Rate ist ein zentraler Erfolgsfaktor im Online-Marketing und gibt an, wie effektiv Ihre Marketingaktivitäten Besucher in zahlende Kunden umwandeln. Eine höhere Conversion Rate ist entscheidend für den Erfolg Ihrer digitalen Strategie. Sie liegt oft im Sales Funnel begründet, einem Prozess, der Interessenten durch verschiedene Stufen führt, bis sie zu Käufern werden.

Um Ihre Conversion Rate zu steigern, ist es wichtig, den Conversion Funnel zu optimieren und die Benutzererfahrung kontinuierlich zu verbessern. Dies kann durch die Reduzierung von Hindernissen und Reibungspunkten im Kaufprozess sowie die Anpassung von Call-to-Action-Elementen erreicht werden.

Die regelmäßige Messung und Analyse der Conversion Rate mit Tools wie Google Analytics ist unerlässlich, um den Erfolg Ihrer Marketingkampagnen zu verfolgen und zu verbessern. Eine höhere Conversion Rate bedeutet nicht nur einen besseren ROI, sondern auch eine gesteigerte Effektivität Ihrer gesamten Marketingstrategie. Durch die Optimierung Ihrer Conversion Rate können Sie das volle Potenzial Ihrer Marketingaktivitäten ausschöpfen und nachhaltigen Geschäftserfolg sicherstellen.

Fazit

Die Conversion Rate ist eine wichtige Kennzahl für den Online-Erfolg von Unternehmen. Sie gibt Aufschluss über die Effektivität von Marketingmaßnahmen und ermöglicht es, den Erfolg einer Website oder eines Online-Shops zu messen und zu optimieren. Durch gezielte Maßnahmen zur Verbesserung der Conversion Rate, wie die Optimierung der User Experience und die Verwendung relevanter Keywords, können Unternehmen ihren Online-Erfolg nachhaltig steigern. Die kontinuierliche Messung und Auswertung der Conversion Rate mithilfe von Analytics-Tools ist dabei von großer Bedeutung.

Automatisiere deine Meetings: Teste meetergo - die DSGVO-konforme Alternative zu Calendly!
Jetzt Kostenlos starten

Kommunikation war
noch nie einfacher

Einfacher und schneller mit Menschen in Kontakt treten und alle relevanten Daten parat haben.
meetergo icon
Jetzt kostenlos testen
Mit klicken auf “Akzeptieren”, stimmst Du der Speicherung von Cookies auf Deinem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Mehr erfährst du in der Datenschutzbestimmung